Monatsarchive: Juni 1994

Loderndes Kerzengeflüster

Wennmein Äuglein Dich vernimmt,lodernd dann der Docht aufglimmt,sich erzeigt im lichten Schein.Helle flammt das Feuer auf,belebt erneut den Liebeslauf,lass' das Klagen nunmehr sein.Denn der Docht, der nun entzündet,entfachet durch den Liebeshauch,friedevolle Zeit ankündigt,gebändigt ist nun Sorg' und Rauch.Rauch, der mir … Weiterlesen
Veröffentlicht unter Reimgedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Wiesenpracht

https://www.lyrik-klinge.de/wp-content/uploads/wiesenpracht.mp3 Du Röslein auf der lichten Aue,bist's welches ich beschaue:Vom Sonnenlicht so sanft beschienen,vermagst Du ewiglich zu grünen.Das Blumengewand, welch' zierliche Tracht,die Farbenpracht ins Herz mir lacht,durchflutet zart mein ganzes Wesen,du edles Gewächs bist wahrlich auserlesen!Trunken von dem Liebestrank,erfüllet mit so … Weiterlesen
Veröffentlicht unter Infantile Dichtung, Reimgedichte, Vertonungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Herzenszagen

[Fragment]Welch'holde Maid ist mir erwiesen,dort drüben auf der grünen Wiesen,sie schauet mich so zierlich an,und ziehet mich in ihren Bann,aus dem ich nicht entfliehen kann.Oh, freilich reizet ihre Statur,es lieget ja in meiner Natur,doch gilt es hier zu wiedersteh'ndies schönem, … Weiterlesen
Veröffentlicht unter Fragmente, Infantile Dichtung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar