Monatsarchive: Februar 1995

Deutschstunde

...oder die ultimativste Form des menschlichen WahnsinnsIch weile hier am trüben Ortabgeneigt vom Lehrerwort.Es redet quasselt der Lehrer M.er schwallet sprudelt und schwallet sprudelt, mir zum VerdrußSelbst das Recken und das Strecken,und das Gähnen mit vorstehenden Zähnenverscheuchen nicht den … Weiterlesen
Veröffentlicht unter Infantile Dichtung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Das Nachtlager

Sollt'ich den säumen den nächtlichen Schlummer?welcher verstößet er lässet vergessen welken des Tages Kummer!Bescheret meiner Seele Fried!Ich liebe des Nachtes süße Stille,sie ist so linde, spendet Trost die Fülle,so drum schließe ich meines des Äugleins Lid.Und wieget mich … Weiterlesen
Veröffentlicht unter Reimgedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar