Lyrik ~ Klinge
    Versuch einer Dichtung            

23 
 August 
 
2018


 

mon ami weimar

Auch die zweite Produktion des Lyric Opera Studios Weimar steht im Zeichen von Verrat, Mitgefühl und Liebe.

Mozarts letzte Oper, ein Meisterwerk, welches das Ringen des Menschen um Weisheit
und Tugend darstellt. Junge OpernsängerInnen aus den USA, Kanada, Südamerika, Europa und
Asien präsentieren sich auf der Bühne.

In einer szenischen Aufführung in deutscher Sprache, inszeniert vom Künstlerischen Direktor und Bassbariton Damon Nestor Ploumis, und dirigiert vom Olaf Storbeck.

Die Zauberflöte beschreibt die Reise Taminos, eines stattlichen Prinzen und Papagenos, eines lebhaften Vogelfängers auf ihrer Suche nach Liebe.
Damit Tamino seine neu gefundene Liebe befreien kann, muss er gemeinsam mit Papageno einige von Sarastro gestellte Prüfungen bestehen und sich als würdig erweisen.

Das Genie Mozarts erscheint in dieser Oper in einer meisterhaft vielseitigen Mischung aus wunderschönen Melodien, stattlichen Chorälen und glanzvollen Koloraturen.
Die Zauberflöte ist eine der phantasievollsten Geschichten, die je erschaffen wurden.

40 internationale Gesangsstudenten aus 18 verschiedenen Ländern stellen sich dieser Herausforderung und nehmen in diesem Jahr am Sommerkurs des Lyric Opera Studio Weimar teil.

Quelle: mon ami Weimar

0
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.