Lyrik ~ Klinge
    Versuch einer Dichtung            

27 
 März 
 
2018


 
Polyhmnia
Die All-durchwogende Polymnia,
die vom Sphärengesang der Großen Natur
hin zum Kleinod in aller Kreatur
ihr Lied anstimmt.

 
Musik
Wolfgang Amadeus Mozart [1]Klavierkonzert Nr. 24, KV 491 – Quelle: www.archive.org


Des Weltgeistes Partitur [2]Polymnia ist die Muse der Hymnendichtung

Urheber allem!

Wolken zerstoben [3]zerteilend
stieg deiner Engelchoräle Donnergang
auf Marmorstufen hernieder,
durchwallte dumpf brandend
der Erde Grund stummere Fluren.

* * *

Doch spielest ein Sanfteres du uns auf,
so rührst an der Harfe frommer Natur du.

Und in des Morgenreifs Schmelz,
in der Verwunderung Schau, [4]in der Stille Geheimnis
perlt sich kristallener Ton.

→ zu Mnemosynes Geleit
Pygmalions Werkstatt

Fußnoten   [ + ]

 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.