Lyrik ~ Klinge
    Versuch einer Dichtung            

19 
 August 
 
2018

abgelegt in
Gedankenschau

 

Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet.

David Hume

In Anlehnung an den Konstruktivismus, gemäß diesem die Welt eine aktive kognitive (Eigen-)Aufbauleistung mentaler Repräsentanten darstellt und vom Lernenden aktives Handeln abverlangt, ist ein Mensch, der nur Hässliches im Anderen sieht, ein passiver und kognitiv antriebsarmer Mensch, der aufgrund eigener Bequemlichkeit seine eigenen (Konstruktions-)Fehler (Fehlen einer breiten Informationsbasis) zu den Fehlern anderer macht, seine Fehler also externalisiert und in eine andere Person auslagert.

 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.