Lyrik ~ Klinge
    Versuch einer Dichtung            

3 
 Oktober 
 
2018

Schlagwörter

0

 

1.) Generell greifen die Nachsilben des Esperanto/Ido:

  • -o → Substantiv (Singular)
  • -oj → Substantiv (Plural)
  • -i → Verb (Infinitiv)
  • -u → Verb (Imperativ)
  • -a → Adjektiv
  • -e → Adverb
  • -et → Verkleinerung / Verfeinerung
  • -eg → Vergrößerung / Vergröberung

 

2.) Folgende Schlüsselwörter markieren immer eine Körperregion:

  • sepala → Hand / Fuß
  • stila → Unterarm / Unterschenkel
  • palma → Oberarm / Unterarm
  • rizoma → Kopf / Rumpf
  • -in → weiblich
  • -ul → männlich
  • -un → Oberkörper
  • -en → Unterkörper

 

3.) Wörter mit der Endung -s sind “selbstdefiniert”.
Es gibt hierbei keine festen Termini, sondern lediglich zentrale Begriffe und deren verschiedenen Aspekte:

  • -as → Aspekt ‘Erde’ (zentraler Begriff)
  • -is → Aspekt ‘Metall’ (9-Uhr-Position)
  • -os → Aspekt ‘Holz’ (3-Uhr-Position)
  • -us → Aspekt ‘Wasser’ (12-Uhr-Position)
  • -es → Aspekt ‘Feuer’ (6-Uhr-Position)
0
 
 
15 
 April 
 
2017

Schlagwörter

0

 


Amorbach

Zur Vervollständigung meiner 5-Elemente-Objektstruktur fahre ich heute nach Amorbach.
Ich gestehe es, das “Ying und Yang”, die 4-Elementen-Lehre (Empedokles) und die 5-Elementen-Lehre (Daoismus) in einem geschlossenen, universellen System zu vereinen, ist kein leichtes Unterfangen.

0
 
 
8 
 August 
 
2016


 

Super Vortrag über dier 5-Elementen-Lehre, DANKE!
Und bin über den griechischen Philosophen Empedokles (4-Elementen-Lehre) auf Deine Seite gekommen und muss Dich vor allem loben, dass Du diese uralte Lehre nicht vor den Karren der Esoterik gespannt hast!
Wieso jetzt aber Schmicktipps-Video auf YouTube mehr Likes haben als Dein Video, verstehe ich nicht…
Vielleicht muss man bei in Deinem Video einfach (mit)denken 😉

0