Lyrik ~ Klinge
    Versuch einer Dichtung            

26 
 August 
 
2011


 

Universala Esperanto Metodo
de Doktoro Benson (1932)

Dank an Profetak


 

Das Wort „-ĉi“ verweist auf die (räumliche) Nähe.

(Ĉi) tiu glaso staras. Dieses Glas (hier) steht.
(Ĉi) tiuj glasoj kuŝas. Diese Gläser (hier) liegen.

Fragestellung, Bejahung und Verneinung.
Das Fragewort „ĉu“ kann mit „ob“ übersetzt werden.
Daran kann ein normaler Aussagesatz angehängt werden.

(Ĉu) (ĉi) tio estas krajono? – Ne. (Ob) das (hier) ein Bleistift ist? – Nein.
Ist das (hier) ein Bleistift? – Nein.
(Ĉu) (ĉi) tio estas pomo? – Jes.  
(Ob) das (hier) ein Apfel ist? – Ja.
Ist das (hier) ein Apfel? – Nein.
(Ĉu) (ĉi) tio estas pomo, libro aŭ glaso? – Pomo.  
(Ob) das (hier) ein Apfel, ein Buch oder ein Glas ist?
– Ein Apfel.
Ist das (hier) ein Apfel, ein Buch oder ein Glas?
– Ein Apfel.

Das Fragewort „kie“ fragt nach dem Ort („kie“).

Kie estas la glasoj?
– Sur la tablo.
Wo sind die Gläser?
– Auf dem Tisch.

Die Verhältniswörter (Präpositionen) „el“ (aus) und „de“ (von)

Li prenas la pomojn el la teleron. Er nimmt die Äpfel aus dem Teller.
 
La birdo manĝas el la manojn de la knabo.
 
Der Vogel (fr)isst aus den Händen des Jungen.

0