Lyrik ~ Klinge
    Versuch einer Dichtung            

2 
 Juni 
 
2021

abgelegt in
Gedankenschau

 

Kommunikation ist keine deutsche Stärke!
Man redet übereinander, gegeneinander, durcheinander aber nicht MITEINANDER!

0
 
 
28 
 Februar 
 
2019

abgelegt in
Gedankenschau

 

Missverständnisse

Trotzdem sollte man bei all seinen Aussagen auch adressatenorientiert jene Wörter wählen, die im Wissens- und Verstehenskontext seines sprachlichen Gegenübers liegen.

Zu einem Dichterkollegen würde ich den schiller’schen oder hesse’schen Ausdruck “Weib” wählen, was keine Beleidigung ist und durchaus sinnliche Aspekte zum Ausdruck bringen kann. Bei einem literarisch weniger Interessierten würde ich den Ausdruck “Frau” wählen, politisch korrekt(er).

Bei Kindern wählt man ja auch eine andere Sprache und passt diese der Verstehensleistung der Kinder an.
Missverständnisse liegen also auch in der (Eigen-)Verantwortung des Redners.

0
 
 
19 
 Juli 
 
2017


 

Eine knappe Danksagung bei Inkenntnissetzung des Kollegen aufgrund eines spontanen Gastschülerzugangs und/oder eines Unterrichtsausfall würde reichen.

Der Anthropologe würde sagen, ich häte ihm hinsichtlich der Änderung der Unterrichtsmechanik und der Möglichkeit einer Optimierung (wenngleich auch nur durch eine mentale Neukonfiguration) einen evolutionären Vorteil verschafft.

Eine kurze Rückantwort mit Danksagung wäre Lohn für mich genug.

0