Lyrik ~ Klinge
    Versuch einer Dichtung            

4 
 August 
 
2018

abgelegt in
Gedankenschau
Schlagwörter

0

 

MUSIK
Gabriel Fauré [1] Pavane, Op 50 (Il Divo) | Quelle : archive.org




Eine mittlerweile ausgestandene Sommergrippe und der damit einhergehenden Sozialabstinenz (Quarantäne) gaben mir das Privileg einer “Denk- und Schreibklausur”, fernab vom Wogen menschlichen Treibens.

Insofern ist das obige, anmutige Bild zugleich mir Schlüsselbild eines weiteren Erfahrungsabschnittes, das so erhaben über den Trümmern der Zeit steht.

Es zeichnet –für mich– aufgrund seines stillen Ideenreichtums mir zwei Bedeutungsebenen:

  • Klio, die Muse der Geschichts- und Heldenschreibung, die auf den Stufen der Zeit sich aller Lebensstürme unbeeindruckt behände ans Geländer lehnt und mit einer grazilen, in die Lüfte sich windenden Handbewegung mimt, als würde sie den Schreibgriffel ihrer historischen Niederschriften halten und dabei der gewundene Knauf des Geländers selbst zur Papyrusrolle wird.
  • Kara, die lichte Schwanenkönigin der Walküren, die sich auf den Stufen als Schwan gebärdet. Auf der Höhe der Stufen ist das noch verschlossene Tor zu Walhall zu sehen, der Ruheort der in einer Schlacht gefallenen Kämpfer, die sich als tapfer erwiesen haben.
    Es ist zugleich die Waffenkammer, in der die müden Krieger ihre Rüstungen und Waffen ablegen dürfen.
  • Für welchen Bedeutungsaspekt ich mich entscheide, wird die “Zeit” lehren…

    Meinen jetzigen Dank gilt bereits modellschattenlaeuferin für die Bereiststellung des Bildes, wobei ich durch meine entrichtete Hommage an das stilvolle Bild jegliche “Anmachversuche” ausschließen möchte.
    Es ging mir lediglich um das Sinnbild.

    @modelschattenlaeuferin
    Leider kann ich keine persönliche Nachrichten senden, da ich kein Handy habe und daher keine Instagramm-APP (ehrlich gemeint!). Dein Bild ist Kunst und Kunst hat ein Anrecht darauf, in den richtigen Kontext eingebettet zu werden. Daher kann ich dieses Bild nicht ohne weiteres verlinken und frage daher um Deine Erlaubnis. Noch ist mein Blog-Beitrag geschützt und nur mit dem Passwort “wandel” auf https://www.lyrik-klinge.de/?post=39815
    zugänglich. Darf ich ihn öffentlich freischalten. Wenn es nicht in Deinem Sinne ist, werde ich dies auch nicht tun und akzeptiere dies auch – ohne Widerrede.

    Hallo Schattenläuferin, entschuldige bitte zunächst meine Direktnachricht, aber vermutlich bist Du auf Instagram nicht erreichbar. Ich (silentius0815) hatte Dir bereits am letzten Wochenende eine Nachricht zukommen lassen, die Du vermutlich noch nicht gelesen hattest ? Weiteres siehe: https://www.instagram.com/p/BlTcYeKBfJo/?taken-by=modelschattenlaeuferin
    Eine Antwort wäre nett ?

    Ok, ich gebe es auf … ich aus unserem letzten Chat (vor Monaten) dich freundlicher in Erinnerung. Ich habe lediglich freundlich nachgefragt, es war auch keine Anmache (ich bin 20 Jahre älter als du) und … ach egal, es ist deine Entscheidung und halte mich als Pädagoge jetzt einfach raus. Mach’s gut.

    0

    Fußnoten[+]

     
     

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.