Lyrik ~ Klinge
Versuch einer Dichtung            

9 
 September 
 
2017


 

kurzopen_buchen_2017

Manfred, der Schachtherapeut, gastiert für den gemeinsamen Besuch des SchachOpens bei mir.
Heute habe ich in der ersten Partie bereis gegen ihn verloren (Zufallspaarung) und fragte ihn, ob er schon wisse, wo er heute Nacht schlafen würde. Es gäbe auch in Buchen schöne Brücken (A27), aber ihm als CM (Candidate Master) müsse ich wohl nichts über Brückenbau sagen.

 
 
24 
 Juni 
 
2017


 


Foto: Thorsten Keller

30 Teilnehmer – darunter erfreulicherweise überwiegend Jugendliche – beteiligten sich am 13. Oliver Wiegand- Gedächtnisturnier des Schachclubs BG Buchen in der Cafeteria am Burghardt-Gymnasium. Sieger wurde erneut der favorisierte IM Amadeus Eisenbeiser (Fünfter v.r.) vom Gastgeber, der in den neun Runden (nach Schweizer System) 21 Zähler erreichte – ein Sieg ergab drei, ein Unentschieden einen Zähler. Dicht dahinter lag allerdings sein Vereinskamerad Bernd Reinhardt (Vierter v.l.) mit 20 P. Auch die weiteren Preisränge wurden mit knappen Abständen vergeben. Die beiden Buchener dominierten das Turnier und lagen verdient an der Spitze vor den weiteren Preisträgern: 3. Manuel Günnigmann (Stader SV) 19 P.; 4. Karlheinz Eisenbeiser (SC BG Buchen) 18 P.; 5. Kien Thanh Tran (SC Böblingen); 6. Lucas Mayer (SC BG Buchen) je 17 P. ; 7. Walter Strobel (SK Klingenberg) 16 P. und 8. Arno Huth (SC Mosbach) 15 P. Daneben gab es Sonderpreise für DWZ 1800-1600 Markus Dosch (SK Buchen-Walldürn) Platz 10; DWZ 1600-1400 Ganokorn Ganser (SC Böblingen) Platz 9; DWZ 1200-1000 Milenko Zec (SC BG Buchen) Platz 19; U14 Mika Trunk Platz 15; U12 Lars Rögner (beide SC BG Buchen) Platz 17 sowie U10 Robert König (Seckach) Platz 20. Das Bild zeigt die Teilnehmer nach der Siegerehrung, an der Anne (Fünfte v.l.) und Hubert Wiegand (Zweiter v.l.) , die Eltern von Oliver Wiegand, teilnahmen.

Die Plätze bis Rang 20: 11. Steffen Axmann (Vorderer Orient Mainz); 12. der Buchener Neuzugang Jürgen Kettner (SC BG Buchen); 13. Karl-Heinz Grottmann (SK Wertheim); 14. Carsten Gogollok; 15. Mika Trunk; 16. Ralph Schumacher; 17. Lars Rögner (alle SC BG Buchen); 18. Dr. Hannes Illge (SC Ingersheim); 19. Milenko Zec und 20. Robert König (Seckach).

von Karlheinz Eisenbeiser [1]Quelle: Schachclub Buchen

Groß war die Freude bei den Schachspielern des Schachclubs BG 1980 Buchen, als OKW-Gesellschafter Christoph Schneider (Zweiter von links) vor Beginn des 13. Oliver Wiegand-Gedächtnisturniers am 24. Juni 2017 die gespendeten neuen Vereinsshirts den Buchener Schachspielern übergab.

Quelle: Schachclub Buchen

Fußnoten   [ + ]

 
 
2 
 April 
 
2017