Lyrik ~ Klinge
Versuch einer Dichtung          

18 
 April 
 
2017


 

Zwei wesentliche Fragen, die ich mir letzte Nacht bis zum Morgengrauen stellte:

[1]
Soll ich die Ur-Klasse als abstrakten Bauplan (Objekt) belassen und die Struktur (Record) als eine Art Setzkasten mit konkreten Werten füllen?

[2]
Soll ich den abstrakten Bauplan bereits mit den 4 Elementen (Feuer, Wasser, Holz, Metall) + 1 Quintessenz (Erde) füllen und weitere Wertzuweisungen als Modifikationen der Elemente betrachten?

Die Fragestellung wäre für mich als Grundordnung elementar, welche ich nicht nur auf die Ordnungsstruktur meines Büros, sondern auch auf die Schule anwenden könnte (Classroom-Management, Arbeitsblätter, Berufsschulstufen-Konzeption).

0
0
 
 
15 
 April 
 
2017


 


Amorbach

Zur Vervollständigung meiner 5-Elemente-Objektstruktur fahre ich heute nach Amorbach.
Ich gestehe es, das „Ying und Yang“, die 4-Elementen-Lehre (Empedokles) und die 5-Elementen-Lehre (Daoismus) in einem geschlossenen, universellen System zu vereinen, ist kein leichtes Unterfangen.

0
0
 
 
13 
 April 
 
2017


 

Die Elementarisierung ist ein Begriff aus der Didaktik und gehört zu den Maßnahmen der didaktischen Reduktion. Sie bezeichnet die Rückführung eines fachlichen Inhalts auf einen grundlegenden Teilaspekt, wodurch der Inhalt für einen bestimmten Schülerkreis verständlich wird.

Beispielsweise kann das (undifferenzierte) Teilchen als elementarste Vorstellung über den Bau der Materie herangezogen werden.

Quelle: WikiPedia

Die Frage darf nicht lauten, „was die Welt/Erde im Inneren zusammenhält“, sondern die Antwort muss lauten, dass die Erde die Welt der Elemente im Inneren zusammenhält.

 
 

 
Wasser
[1]Schachfigur♗♝
Sinnesorgan: Gehör
 

Holz
[2]Schachfigur♖♜
Sinnesorgan: Geruch

Erde
[3]Schachfigur♙♟Dinge an sich / Dinge, wie sie erscheinen
Sinnesorgan: Tasten
[irregulär]
Metall
[4]Schachfigur♕♔♛♚
Sinnesorgan: Geschmack
 
Feuer
[5]Schachfigur♘♞
Rechenzeichen: „/“teilend seiner Flammen Triebe
 

Fußnoten   [ + ]