Archiv der Kategorie: Reimgedichte

Schlichtheit

DiesesGedichtlies ich schlichtund lies(t s)ich schlicht. … Weiterlesen
Veröffentlicht unter Gedankenschau, Reimgedichte | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Alle Vöglein sind schon da…

Ausder selbst aufgenommenen Witzkassette mit meiner Cousine Kerstin (1984):https://www.lyrik-klinge.de/wp-content/uploads/alle_voeglein_sind_schon_da_1984.mp3
Alle Vög'lein sind schon da,auch der kleine Spatz,wer dies kloine Spätzle wohl isch,des hätt' wohl jeda von eisch g'wisst.Er flog ganz g'schwind übern Baggersee,dann in die Alpen, wo liegt Schnee,als er
Weiterlesen
Veröffentlicht unter Infantile Dichtung, Reimgedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Der Schmied Haedrig

Nunmehr,Muse,Dir zum Gruße!Lass' meines Grolles Drohgebarendoch voller Anmut niederfahren!Den Hammer lass' schwingen,mein Werk mir gelingen!Schmied Haedrig
Weiterlesen
Veröffentlicht unter Diablo, Gedankenschau, Reimgedichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar