Archiv der Kategorie: Elegien

Athena Promachos

 
Das Standbild der Athena Promachos, der „in vorderster Linie Kämpfenden“, war eine kolossale Bronzestatue aus der Hand des Bildhauers Phidias. Sie stand zwischen dem Eingang zur Athener Akropolis, den Propyläen, und dem Erechtheion und somit links des Prozessionswegs zum
Weiterlesen
Veröffentlicht unter Elegien, Gedankenschau, Vivaldi, Antonio | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Morpheus’ Liebesarme

https://www.lyrik-klinge.de/wp-content/uploads/wojciech_kilar_twilight_cellos.mp3 Musik Wojciech Kilar [1]Twilight Cellos Der Erinnerung Unsterblichkeit [2][ geschrieben in Unterschwarzach, 2002] Trau’re doch nicht dem erblühten Gedanken des lichten Momentes bittere Tränenflut [3]Perlenflut nach, wenn die mächtige Hand nachtenden Scheines nun jäh dein Gedankenreich deckt mit Vergessen, jenen sonnigen Hain hüllet ins … Weiterlesen
Veröffentlicht unter Eherne Welt, Elegien, Mnemosynes Geleit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Athena Promachos

 
Das Standbild der Athena Promachos, der „in vorderster Linie Kämpfenden“, war eine kolossale Bronzestatue aus der Hand des Bildhauers Phidias. Sie stand zwischen dem Eingang zur Athener Akropolis, den Propyläen, und dem Erechtheion und somit links des Prozessionswegs zum
Weiterlesen
Veröffentlicht unter Elegien, Gedankenschau, Vivaldi, Antonio | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar