Die Linien des Lebens

https://www.youtube.com/watch?v=FoBNZ0rm9Wc

DICHTUNG Friedrich Hölderlin
LESUNG Christian Brückner
MUSIK Claude Debussy
BEREITSTELLUNG LYRIK & MUSIK


 

Die Linien des Lebens sind verschieden,
Wie Wege sind, und wie der Berge Grenzen.
Was hier wir sind, kann dort ein Gott ergänzen
Mit Harmonien und ewigem Lohn und Frieden.

1+

Exorbitanter Kronleuchter

Leuchtest du wie vormals nieder,
Goldner Tag! und sprossen mir
Des Gesanges Blumen wieder
Lebenatmend auf zu dir?

aus :”Diotima”

0