Lyrik ~ Klinge
Versuch einer Dichtung          

10 
 Februar 
 
2017


 

Aus dem Film: Operation Walküre — Das Stauffenberg Attentat (2008)

Das Lied wurde von Johann Wolfgang von Goethes „Wandrers Nachtlied“ aus dem Jahr 1776 adaptiert. In der im Film verwendeten Version wurde es von John Ottman und Lior Rosner geschrieben und vom Rundfunkchor Berlin gespielt. Als Mezzosopranistin fungierte Sylke Schwab, Dirigent war Günter Joseck.
Das Bild zeigt Johann Wolfgang von Goethe auf dem sogenannten Kickelhahn bei Ilmenau um 1831.

 


Über allen Gipfeln
Ist Ruh,
In allen Wipfeln
Spürest du
Kaum einen Hauch;
Die Vögelein schweigen im Walde.
Warte nur, balde
Ruhest du auch.

 
 
16 
 Januar 
 
2017

abgelegt in
Gibran, Khalil | Zitate

 

Wo finde ich den Menschen, der von der Einsicht anstatt von Trieben und bloßer Gewohnheit geleitet wird?

Khalil Gibran

 
 
23 
 Dezember 
 
2016


 

Ich wünsche erholsame Feiertage 2016, das Jahr neigt mählich sich dem Ende.

Müde bin auch ich indessen in den letzten Monaten geworden der nie endenden Monologe, der steten Gedankenumwälzung, der Wirrungen und Irrungen, der Ernüchterung hinsichtlich der entromantisierenden Ersetzbarkeit der eigenen an sich arbeitenden Seele durch passgenauere Verhaltensmuster.
Und gewiss, Fehler wurden auch gleichfalls von mir begangen.

Trotz allem darf ich keine Klage führen.
Das Jahr 2016 (und 2015) war ein sehr ereignisreiches, prägendes Jahr, mitunter auch ein desillusionierendes, doch der Preis für die Wahrheit (Realität) war seit jeher hoch, mitunter sogar sehr hoch.