Lyrik ~ Klinge
    Versuch einer Dichtung            

14 
 Mai 
 
2021

abgelegt in
Christentum | Lieder
Schlagwörter

0

 
 
 
2 
 Mai 
 
2021


 

Muss ich jetzt “7 Tage” als sprachliches Bild oder als reale Größe verstehen?
Mit dieser Frage befasse ich mich schon seit 20 Jahren.

Gute Frage! Die Zusätze, “es wurde Abend und es wurde Morgen”, ähneln unserem Tageszyklus. Könnte sich also um eine buchstäbliche Woche handeln🤔

Ich danke Dir für Deine hilfreiche Antwort!
1 Tag ist vor Gott wie tausend Jahre und der Lebensabend eines Menschen bringt es ja auch auf ein Menschenleben. Letztlich sollte man sich nicht an diesen Kleinigkeiten vielleicht aufhalten, sondern es innerhalb der literarischen Gattung als Erzählmittel verstehen.

 
 
13 
 März 
 
2021

abgelegt in
Gedankenschau | Mythologie
Schlagwörter

0

 

Bekannt ist mir, dass Jesus mit Dionysos (Gott des Weines) oft verglichen wird, die Parallelen sind durchaus gegeben:

Auch dass Zeus diesen Dionysos als seinen eingeborenen (selbstgeborenen) Sohn in seinem Oberschenkel ausgetragen hatte und diesen Sohn später den Göttern des Olymp mit den Worten vorstellte : “Die ist mein eingeborener Sohn” [… die Bibel geht weiter: “an dem ich Wohlgefallen habe], ist erstaunlich.