Lyrik ~ Klinge
    Versuch einer Dichtung            

30 
 Januar 
 
2022

abgelegt in
Gedankenschau

 

Hörst du,
wie die Abendglocke tönt
und mit mildem, frohem Schalle
uns den Ruf zum Herzen trägt?

… nach des Tags
geschäftiger Zerstreuung
nun zur stillen Einkehr lädt?

Doch nicht zur Predigt,
dem ernsten Wort der Textverlesung,
wo ein Mund spricht und viele Ohren lauschen…

… und jedes schallgeblieb‘ne Wort
sich kühn versteigt
ins hehre Reich erhoffter Himmel?

Fürwahr,
und dort zumeist verharret!

Nicht niedersteigt zu irdischer Behausung,
des Herzens heiligem Bezirk,
der sinnlichen Erfahrung!

Denn nur im traulichen Gespräche,
im Austausch der Gedankenschau,
entzündet sich persönliche Bedeutung,
Laternenschein auf dunklem Erdenpfad!

Gewiss, nur im Erfahrungsschatz
des eigenen Erlebten
tut sich die inn‘re Wahrheit
für jeden Suchenden erst kund,
tauscht sich die ew‘ge Nacht der Wirren
in der Erkenntnis Tagerwachen!

So lass‘ uns wallen nun
zur freudigen Versammlung
gesprächsgeneigter Geister!

Und prüfen mit gar forschem Blick
der irdischen Erscheinungen
verborgener Gesetze…

… erfühlend ihrer Offenbarung!

Wohlan!

 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.