Lyrik ~ Klinge
    Versuch einer Dichtung            

7 
 April 
 
2018

abgelegt in
Gedankenschau

 

Thors Hammer Mjölnir [1]Quelle: Freakspace

Trotz Ruhephase (13 Uhr – 15 Uhr) klöppelt ein Bewohner meiner Wohnanlage zeitlich etwas unpässlich ein paar Nägel in die Wand…
Für ein aufzuhängendes Bild?
Wie beklopft / bekloppt ist das denn?

Dem Ausmaß der Geräuschentwicklung zufolge ist es bestimmt ein mächtiges Familiengemälde?
Und sein Ahnenbaum scheint sehr breitästig zu sein…

Wie dem auch sei, ich suche mir jetzt bei einem Spaziergang gleichfalls schattige Eichen, auf weichem Boden wandelnd gleich den Genien (Hölderlin) und lausche derweil den Selbstbetrachtungen des Marc Aurel.

Fußnoten   [ + ]

 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.