Lyrik ~ Klinge
    Versuch einer Dichtung            

1 
 Dezember 
 
2017

abgelegt in
Gedankenschau

 

Erst frisst sich die Dame neben mir mit voller Popcorntüte tief ins erste Drittel des Films, schmiegt sich sodann einkuschelnd in die eigens mitgebrachte Decke an die Schulter ihrer Sitznachbarin und ratzt unverzüglich einfach weg.

Wieso dann nicht gleich einen Fernsehabend zu Hause anberaumt und den Eintrittspreis gespart?
Wieso nicht dabei die Füße am heimischen Ofen gewärmt als im Kino am Feuer literarischer Umsetzung das Herz?

0
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.