Lyrik ~ Klinge
    Versuch einer Dichtung            

18 
 April 
 
2017


 

Zwei wesentliche Fragen, die ich mir letzte Nacht bis zum Morgengrauen stellte:

[1]
Soll ich die Ur-Klasse als abstrakten Bauplan (eines noch zu initiierenden Objektes) belassen und die Struktur (Record) als eine Art Setzkasten mit konkreten Werten füllen?

[2]
Soll ich den abstrakten Bauplan bereits mit den 4 Elementen (Feuer, Wasser, Holz, Metall) + 1 Quintessenz (Erde) füllen und weitere Wertzuweisungen als Modifikationen der Elemente betrachten?

Die Fragestellung wäre für mich als Grundordnung elementar, welche ich nicht nur auf die Ordnungsstruktur meines Büros, sondern auch auf die Schule anwenden könnte (Classroom-Management, Arbeitsblätter, Berufsschulstufen-Konzeption).

0
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.