Lyrik ~ Klinge
    Versuch einer Dichtung            

20 
 Dezember 
 
2016

abgelegt in
Gedankenschau
Schlagwörter

0

 

   
Dionysos, weshalb darf sich des Herzens Regen nicht auf keucher Lippe künden, lobpreisen der Augen immergrüner Weide im Verse lieblicher Schalmei und einen sich im Chor, im muntr’ren Streicheltanze wanderfreud’ger Finger?
Sag an, weshalb?
Sprich!

Gibt es die reine Liebe, die Liebe an für sich (Thomas Mann)?
Noch zieht des düst’ren Fragezeichens Kummergewölk am Horizonte mir…

 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.