Lyrik ~ Klinge
    Versuch einer Dichtung            

25 
 März 
 
2017

Schlagwörter

0

 

Was auf das Leben folgt, deckt tiefe Finsternis.
Was uns zu tun gebührt, des sind wir nur gewiß.
Dem kann, wie Lilienthal, kein Tod die Hoffnung rauben,
Der glaubt, um recht zu tun, recht tut, um froh zu glauben.

 

Verfasser Immanuel Kant
Lesung Christian Brückner

0
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.