Lyrik ~ Klinge
    Versuch einer Dichtung            

4 
 Februar 
 
2016

abgelegt in
Gedankenschau

 

Mancher Funktionär [der AfD] überschreitet die Grenze zum rechten Rand. Beim Bundesparteitag wurde ein Antrag eingebracht. Darin definieren Mitglieder präzise, wer als Deutscher gelten darf. Deutsch sei nur, wer „seine Abstammung von einem Vorfahren, der vor dem 1. Januar 1914 im europaischen Gebietsstand des Deutschen Reiches (…) geboren ist, durch lückenlose (…) Abstammungsnachweise nachgewiesen hat“. Der Antrag wurde abgelehnt. Unterzeichnet hat ihn allerdings Thomas Fügner, der im vergangenen Jahr in den Landesvorstand gewählt wurde. [1]http://www.merkur.de/politik/afd-bayern-eine-zweifelhafte-alternative-6087125.html

Starker Tobak mit noch stärkerem Drang zur historischen Amnesie!

Konsequent wäre der mit einer Inversion versehene Hitlergruß Petry Heil?
Zumindest fischt die AfD im Trüben und bedürfe demnach die Grußformel der Fischer und Angler, das Segensgeheiß schlechthin bei ausgebliebenem Fangerfolg.

Für alle Esoteriker wäre dieser Gruß sicherlich auch ein schicksalhafter Garant, ein göttlicher Zuspruch und Legitimation für die einst verkündete Felsenzusage, die an Petrus erging:

Ich aber sage dir: Du bist Petrus [griech. petros] und auf diesen Felsen [griech. petra] werde ich meine Kirche [ekklesia] bauen und die Mächte [griech.pylai, wörtlich Tore] der Unterwelt [griech. hades] werden sie nicht überwältigen. [2]Matthäus 16, 18

Demokraten mit gesundem Menschenverstand sollten den “Menschenfischern” AfD nicht ins Netz gehen…

0

Fußnoten   [ + ]

 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.