Lyrik ~ Klinge
    Versuch einer Dichtung            

3 
 Februar 
 
2017

abgelegt in
Gedankenschau | Musik

 

Die Wahrheit lässt sich nicht finden, auch nicht im Leben.

Sie ist und bleibt immer eine Annäherung, eine (Ver-)Dichtung der eigenen Wahrnehmung, ein Einfügen, eine Anpassungsleistung an widrige Umstände, eine Besänftigung der inneren Stürme.

Die Wahrheit ist kein Zustand, sondern ein Prozess, ein Weg, der täglich neu begangen werden muss und nie endet.

Und diese Wahrheit gibt es nur in der Liebe [zur Kunst] und kann kein Irrtum sein.

Ihrer Herrlichkeit Glanz hat nur der Blinde [1]Andrea Bocelli wurde mit Glaukom geboren.
Mit zunehmendem Alter beeinträchtigte dies fortschreitend sein Sehvermögen.
Erst nach zahlreichen Untersuchungen konnte die erbliche Augenerkrankung festgestellt werden.
In der Kindheit wurde er 27-mal operiert,
was jedoch den Verlust der Sehkraft nicht aufhalten konnte.
geschaut.

aus: „Das Glück“ von Friedrich Schiller

Fußnoten   [ + ]

 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.