Instrumentalisierung des Sprechgesangs

Ich bin ein Bewunderer der klassischen Musik, vor allem auch des Rezitativs in der Oper, ein dem Sprechen angenäherter Gesang. Daher gefällt mir die musikalische Abrundung, wenn auch islamisch geprägt.
Trotzdem meine ich, dass es bei diesem Vortrag um einen “unpersönlichen Gott” geht, um ein Schöpfungsprinzip. Vom Judengott, Christengott oder Muslimengott war nicht die Rede und ich finde es schade, dass dadurch der Eindruck entsteht, der wunderbare Gesang dient Instrumentalisierungszwecken einer Offenbarungsreligion…

 

Moderator Johannes B. Kerner
Gast Prof. Harald Lesch
Bereitstellung Hindenbrugstrasse

0

Autor: Silentius

Ralphonsius Silentius, der Stille im Erdenthal Anno domini CMMLXXIVgreg. in den Iden des März Artemis’ sühnender Pfeil im teutoburger Haine Zartspross Pygmalions Scholar Apollons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.