Lyrik ~ Klinge
    Versuch einer Dichtung            

20 
 Dezember 
 
2015

abgelegt in
Christentum | Lieder | Musik

 

 

… mir fehlt die Transferleistung in unsere Tage (+2000 Jahre) und die Konkretisierung ist mir zu abstrakt: was heißt “heilig”, wie kann ich Gottes Antlitz ganz konkret im Alltag schauen, z.B. an der Kasse des Supermarkts und nicht etwa in meinem Gebetskämmerchen in einem geistverklärtem Zustand. Ernstgemeinte Frage als ehemaliger Pfingstler… oder stellt die Anbetungsgruppe nur Singen und Klatschen für irgendeine Sache dar? Irgendwie alles befremdlich… wegen wessen angeblichen göttlichen Vorrechts haben sich die Norweger ihre Götter nehmen lassen, ich hören nur schöne (von mir aus auch himmlische) Klänge, weiter nichts… sorry … Mozart hätte da gereicht …

0
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.