Lyrik ~ Klinge
    Versuch einer Dichtung            

26 
 August 
 
2011


 

Universala Esperanto Metodo
de Doktoro Benson (1932)

Dank an Profetak


 

Das Wort „-ĉi“ verweist auf die (räumliche) Nähe.

(Ĉi) tiu glaso staras. Dieses Glas (hier) steht.
(Ĉi) tiuj glasoj kuŝas. Diese Gläser (hier) liegen.

Fragestellung, Bejahung und Verneinung.
Das Fragewort „ĉu“ kann mit „ob“ übersetzt werden.
Daran kann ein normaler Aussagesatz angehängt werden.

(Ĉu) (ĉi) tio estas krajono? – Ne. (Ob) das (hier) ein Bleistift ist? – Nein.
Ist das (hier) ein Bleistift? – Nein.
(Ĉu) (ĉi) tio estas pomo? – Jes.  
(Ob) das (hier) ein Apfel ist? – Ja.
Ist das (hier) ein Apfel? – Nein.
(Ĉu) (ĉi) tio estas pomo, libro aŭ glaso? – Pomo.  
(Ob) das (hier) ein Apfel, ein Buch oder ein Glas ist?
– Ein Apfel.
Ist das (hier) ein Apfel, ein Buch oder ein Glas?
– Ein Apfel.

Das Fragewort „kie“ fragt nach dem Ort („kie“).

Kie estas la glasoj?
– Sur la tablo.
Wo sind die Gläser?
– Auf dem Tisch.

Die Verhältniswörter (Präpositionen) „el“ (aus) und „de“ (von)

Li prenas la pomojn el la teleron. Er nimmt die Äpfel aus dem Teller.
 
La birdo manĝas el la manojn de la knabo.
 
Der Vogel (fr)isst aus den Händen des Jungen.

0
 
 
26 
 August 
 


 

Universala Esperanto Metodo
de Doktoro Benson (1932)

Dank an Profetak


 

Die einfügte Silbe „-eg“ bewirkt eine Verstärkung / Vergrößerung

glaso – glasego Glas – Krug
ungo – ungego (Finger-)Nagel – Huf
tamburo – tamburego Trommel – Pauke
pordo – pordego Tür – Tor

Die einfügte Silbe „-et“ bewirkt eine Abschwächung / Verkleinerung

barelo – bareleto Fass – Fässchen
barbo – barbeto Bart – Bärtchen
domo – dometo Haus – Häuschen
rido – rideto (ein) Lachen – (ein) Lächeln
vojo – vojeto (ein) Weg – (eine) Gasse

Mit der Vorsilbe „ek-“ wird der Beginn einer Handlung bezeichnet

bruli – ekbruli brennen – anfangen zu brennen
fali – ekfali fallen – anfangen zu fallen
pluvi – ekpluvi regnen – anfangen zu regnen
kuri – ekkuri rennen – losrennen
salti – eksalti springen – losspringen
fajfi – ekfajfi pfeifen – lospfeifen
flugi – ekflugi fliegen – losfliegen

0
 
 
26 
 August 
 


 

Universala Esperanto Metodo
de Doktoro Benson (1932)

Dank an Profetak


 

Die Bedeutung der Silben „-ig“ und „-iĝ“

ig (zu etwas) machen (bei Adjektiven und Substantiven)
veranlassen (bei Verben)
(zu etwas) werden
plena – plenigas – plenas voll – füllen – (sich) füllen
malplena – malplenigas – malplenas leer – leeren – sich entleeren
kuŝas – kuŝigas – kuŝas liegt – legen – sich hinlegen
sidas – sidigas – sidas sitzt – (die Puppe) hinsetzen – sich setzen
malseka – malsekigas – malsekas nass – befeuchten – nass werden
staras – starigas – staras steht – (hin)stellen) – sich aufstellen
fluido – fluidigas – fluidas Flüssigkeit – verflüssigen – flüssig werden

Die besitzanzeigenden Fürwörter (Possesivpronomen) leiten sich
von den Fürwörtern (ich, du, er, …) aber und enden mit einem „-a“.

mia mein
via dein
lia, ŝii, ĝi sein, ihre, ihre
nia unser
via euer
ilia euer

0