Lyrik ~ Klinge
    Versuch einer Dichtung            

2 
 Mai 
 
2019

abgelegt in
Gedankenschau
Schlagwörter

0

 

Gott, Gott-Natur, All-Natur oder Evolution, alles die selben Namen, haben oberste Priorität!
Es geht nicht um den Menschen oder um den Affen, sondern um ein kognitiv-reflektiv veranlagtes Wesen!
Jeder Affe, der Goethe versteht, ist mir somit genüge genug!”

Die optimale Spielart bestimmt Gott / Gott-Natur / All-Natur / Evolution!
Dieser vorgezeichnete Weg ist unausweichlich und orientiert sich an genau an der Spezie, die den größten Erfolg verzeichnet

0
 
 
24 
 November 
 
2017

abgelegt in
Zitate

 

Nichts kann einen Menschen tiefer in Gedanken versetzen als Blödsinn eines anderen Exemplars der selben Evolutionsstufe.

Bruno L.

0
 
 
30 
 August 
 
2017


 

Die göttliche Kelle [1]Bildquelle

 
Musik
Wolfgang Amadeus Mozart [2]Klavierkonzert Nr. 20, KV 466 – Quelle: www.archive.org

Widerstreit der Elemente

aus: “Die Metamorphosen” [3]“Die Metamorphosen” von Ovid

Kein Titan gewährte bislang seine Lichtkraft dem Weltall.
Phoebe [4]Die Titanin Phoebe.
Phoebe heißt im Griechischen so viel
wie „hell, rein“ bzw. „die Leuchtende“, „die Helle“.
– sie ließ noch nicht neue Hörner der Sichel erwachsen.
Erde – sie hing noch nicht in der Mitte umströmender Lüfte
ausgewogen mit ihren Gewichten. Nicht hielt ihre Arme
um die gewundenen Küsten geschlungen die Göttin der Wogen.

Ja, wenn es Erde schon gab und ein Meer und auch Luft an der Stelle
war doch die Erde nicht sicher und fest, die Woge unschwimmbar
Luft entbehrte des Lichts. Kein Stoff hielt seine Gestalt fest.
Jedes stand jedem andern im Weg, denn in ein und demselben
Körper lag schon das Kalte mit Warmem, das Feuchte mit Dürrem
Weiches mit Hartem im Streit und das Schwerelose mit Schwerem.

Welt der Ideen

# FUNKTIONEN
# Ausgabe
class Ergieße
  
  def Ergieße.gesamt (menge)
    require 'pp'  # pretty print
    pp menge
  end
  
end

# Die noch anfänglich leere Kelle der Schöpfung
kelle = []

# Die Ursuppe der Ideenwelt (Teilmenge)
elemente    = %w[ Erde  Wasser  Luft  Feuer  Apeiron ]
formen      = %w[  □  △  ○  ▢  ▱  ◠ ]
zahlen      = %w[ 4  2  5  9  1  8  3  6  7  0 ]
vokale      = %w[ u  E  i  O  u  I  U  A  o  a ] 
konsonanten = %w[ b  p  d  t  g  k  m  n ]
affixe      = %w[ bon  mal  sen ]
suffixe     = %w[ eg   et  ar  n  ium ]
richtungen  = %w[ Nord  West  Süd  Ost  Mitte ]
sinne       = %w[ sehen  hören  riechen  schmecken  tasten ]
reiz_taktil = %w[ feucht trocken  hart  weich  heiss  kalt ]
# ...       = %w[ (...)  (...)  (...)  (...)  (...) ]
# ...       = %w[ (...)  (...)  (...)  (...)  (...) ]

#
# ? ? ?
# aspekt    = %w[ sammelbegriff  aspekt1  aspekt2  aspekt3  aspekt4 ]


# Die Kelle schöpft aus der Ursuppe
kelle << elemente        # Schöpfung der Elemente
kelle << formen          # Schöpfung der Formen
kelle << zahlen          # Schöpfung der Zahlen 
kelle << vokale          # Schöpfung der Vokale
kelle << konsonanten     # Schöpfung der Konsonanten
kelle << affixe          # Schöpfung der Affixe
kelle << suffixe         # Schöpfung der Suffixe
kelle << richtungen      # Schöpfung der Richtungen
kelle << sinne           # Schöpfung der Sinne
kelle << reiz_taktil     # Schöpfung der taktilen Reize

Ergieße.gesamt kelle    # Ausströmung der Kelle

Welt der Erscheinung

[['Erde', 'Wasser', 'Luft', 'Feuer', 'Apeiron'],
 ['□', '△', '○', '▢', '▱', '◠'],
 ['4', '2', '5', '9', '1', '8', '3', '6', '7', '0'],
 ['u', 'E', 'i', 'O', 'u', 'I', 'U', 'A', 'o', 'a'],
 ['b', 'p', 'd', 't', 'g', 'k', 'm', 'n'],
 ['bon', 'mal', 'sen'],
 ['eg', 'et', 'ar', 'n', 'ium'],
 ['Nord', 'West', 'Süd', 'Ost', 'Mitte'],
 ['sehen', 'hören', 'riechen', 'schmecken', 'tasten'],
 ['feucht', 'trocken', 'hart', 'weich', 'heiß', 'kalt']]
→ zu Mnemosynes Geleit
Vorwort
0

Fußnoten[+]