Lyrik ~ Klinge
    Versuch einer Dichtung            

30 
 Oktober 
 
2016

abgelegt in
Gedankenschau

 

rache_ist_suess

Diese prähistorischen Rachegelüste entstammen dem biblischen, christlichen Gedankengut und sind mit der Ideenwelt eines souveränen, selbstreflexiven, fortgeschrittenen Geistes unvereinbar.
Denn mit dem alttestamentlichem Dreschflegel ist keiner Partei gedient, weder der verletzten noch der verletzenden.

Externe Abstrafung darf nie die Antwort sein, sondern interne Verhaltensmodifikation, die am ehesten herbeigeführt wird, indem der Verletzende in ähnliche Bedingungsfelder des einst Verletzten gebracht wird (Perspektivwechsel), er somit seine Handlungskonzepte empathisch überdenken kann und er sich (vielleicht?) konzeptionell neu organisiert.

Fehler sind Entwicklungschancen, Optimierungsmöglichkeiten eines laufenden Systems.

0
 
 
2 
 September 
 
2016


 

DICHTUNG Rainer Maria Rilke
LESUNG Hannelore Elsner
BEREITSTELLUNG LYRIK & MUSIK



Du musst das Leben nicht verstehen,
dann wird es werden wie ein Fest.
Und lass dir jeden Tag geschehen,
so wie ein Kind im Weitergehen
von jedem Wehen
sich viele Blüten schenken läßt.

Sie aufzusammeln und zu sparen,
das kommt dem Kind nicht in den Sinn.
Es löst sie leise aus den Haaren,
drin sie so gern gefangen waren,
und hält den lieben jungen Jahren
nach neuen seine Hände hin.

0