Monatsarchive: April 2017

Instinktapparat als Hardware

C64-Floppylaufwerk
Entscheidend ist -gottlob- nicht nur die Hardware, sondern auch die durch (Eigen-)Sozialisation überspielte Software an Verhaltensprogrammen.Somit war es in den 1980er durchaus möglich, aus obigem Laufwerk mittels Programmsteuerung den Schreib-Lese-Köpfen hörbare Töne, wenn nicht sogar Melodien, zu entlocken.Die Basisfunktion … Weiterlesen
Veröffentlicht unter Gedankenschau | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Die Axt im Bücherregal ersetzt den Dorfpfarrer

"EinBuch sollte die Axt für das gefrorene Meer in uns sein!" Franz Kafka
Ein Blick in das Bücherregal einer Bücherei in Mosbach verrät:Hier wird der Leser im Höchstmaß unterhalten, belustigt, vom hastigen Treiben des Alltags in aller Kunst abgelenkt und … Weiterlesen
Veröffentlicht unter Gedankenschau | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

What’s up & Co.

Whatsapp,Messenger, Twitter, Facebook ...Die Litanei an Hirnausdünstungen mit sporadischen Gedankenauswürfen ließe sich unschwer fortsetzen.Sollten wir für die digitale Außenwelt immer verfügbar sein, unsere Lebenszeit gar verströmen?Ehrlich gesagt habe ich mittlerweile das Nachdenken während eines Spazierganges als die zu favorisierende geistige … Weiterlesen
Veröffentlicht unter Gedankenschau | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar