Lyrik ~ Klinge
    Versuch einer Dichtung            

18 
 Juli 
 
2019


 

Die Sternkundlerin Urania

 
MUSIK
Claude Debussy [1]Clair de lune


Pantheon

Above the roofs of the world, Far-looking, swings on light
sideway bolder your look, nestle up to the heavenly star,
camber the dome of the circling space to a harmonious choir
and – sounded sublime – tints the silver moon of your head.
 
 
 
Götterhimmel

Über den Dächern der Welt, Weitschauende, schwingt sich auf leichtem
Himmelssteig kühner dein Blick, schmiegt zum Gestirn sich empor,
wölbt sich die Kuppel kreisenden Alls zu harmonischem Chor
und klangerhaben tönt deines Monds silbernes Haupt.
→ zu Mnemosynes Geleit
Pygmalions Werkstatt

Fußnoten   [ + ]

 
 
13 
 April 
 
2019


 

Die Bergnymphe Noris

 

MUSIK
Wandrers Nachtlied [1] Aus dem Film: Operation Walküre — Das Stauffenberg Attentat (2008)Das Lied wurde von Johann Wolfgang von Goethes „Wandrers Nachtlied“ aus dem Jahr 1776 adaptiert. In der im Film verwendeten Version wurde es von John Ottman und Lior Rosner geschrieben und vom Rundfunkchor Berlin gespielt. Als Mezzosopranistin fungierte Sylke Schwab, Dirigent war Günter Joseck. Das Bild zeigt Johann Wolfgang von Goethe auf dem sogenannten Kickelhahn bei Ilmenau um 1831, in seinem letzten ...weiter lesen

   Abendschau [2]Goethes Abendschau auf dem Kickelhahn

Blickeumsonnt
und vom milden Licht
reiner Verehrung beflossen,
wallet dein golden belaubtes Bergeshaupt auf.

Der Bewunderung Hauch
durchwebt deines Götterhains
buntwelken Garten,
trägt der Verehrung lindes Lied [3]der klaren/reinen Bäche Murmellied
zu des Hochaltars weihvoller Stirn,
wahrer Anmut Silberquell.

Freundlicher stäubt nun der Strom
auf glatter Wange Felsenlauf
und träuft von dorten
zu deines Mundes nieder’m Bette.

Ihr trauten, stillen Ufer
ihrer Lippen Wellensaum!
O kühlet nach des Tages Glut
auch meines Mundes Kelchesrand,
der nun in ihre Wasser taucht
und schöpfet mit Verlangen.

 

inu rizoma
unu rizoma sunema
kursadi
ulu rizome okulo
flui
 
inu rizoma
montema afekti
 
corpine
arbema colora venti
 
inu rizome fronto
akvofontemo
argenta
riveretema
kanti
 
inu rizome vango
rokemo
ebena
 
inu rizomu aperturo
aquofluemo
ebena
 
inu rizomu aperturo lipo
bordemo
kalma
 
ilu rizomu aperturo lipo
malvermeti
nori

 

 

→ zu Mnemosynes Geleit
Der Schreibgriffel des Blitzes

Fußnoten   [ + ]

 
 
22 
 Februar 
 
2019


 

Aurora
[1]
24. Jun 2018

 
MUSIK
Frédéric Chopin [2] Nocturne, B. 49 – Quelle: imslp.org


Die Rosenfingrige [3] die rosenfingrige Göttin der Morgenröte (Homer)

Seit angedenk,
oh Schwester des ersten Lichts,
wiesest du treu mit samtwolk’ner Blütenstreu
goldsäumend stets den nachtwelken Sternenpfad
dem Himmelsbruder [4]
Der Sonnengott Helios mit seinen Flammenrossen
dein,
dass im Unendlichen
er auch vollende den ewigen [5] wankenden Sphärenlauf.

Lenke denn nun
meinen Blick matten Scheins
in der Erdennacht Fremde
– Sterne sprossend –
hinan zum Leitbild weilender Schöne!

inu sepala
floro roza
 
inu sepalu
floro dispersi

→ zu Mnemosynes Geleit
Eherne Welt

Fußnoten   [ + ]