Lyrik ~ Klinge
    Versuch einer Dichtung            

10 
 Mai 
 
2018

abgelegt in
Chanson | Musik

 

Ich schaute heute in geraffter Form eine Dokumentation über Romy Schneider.

Eine starke Frau mit einer traurigen, wechselhaften Lebensgeschichte, nicht zuletzt auch der tragische Verlust ihres jungen Sohnes, die Flucht in Alkohol und in den Medikamentenmissbrauch.
Ständig war sie auf der Suche nach einem Heimathafen ihres Herzens, um anzulegen.

Irgendwie ist alles so traurig…


[ Bemerkung zum Text ] [1] Ich distanziere mich explit zu Bezügen aus meinem privaten Umfeld,
die rein zufällig wären.
Die Übersetzung entstammt lyrictranslate.


* * *

La chanson d’Hélène
Helenes Lied


Ce soir nous sommes septembre et j’ai fermé ma chambre.
Heute Abend haben wir September und ich habe mein Zimmer verschlossen.

Le soleil n’y entrera plus
Die Sonne wird nicht mehr hereinscheinen.

Tu ne m’aimes plus.
Du liebst mich nicht mehr.

Là-haut un oiseau passe comme une dédicace dans le ciel.
Da oben fliegt ein Vogel vorbei, wie eine Widmung am Himmel.

Parlé:
Je t’aimais tant Hélène.
Ich liebte Dich so sehr, Helene.

Il faut se quitter.
Man muss sich verlassen.

Les avions partiront sans nous.
Die Flugzeuge werden ohne uns abfliegen.

Je ne sais plus t’aimer Hélène.
Ich kann Dich nicht mehr lieben, Helene.

Avant dans la maison j’aimais quand nous vivions comme un dessin d’enfant.
Früher liebte ich es, wenn wir im Haus wie in einer Kinderzeichnung lebten.

Tu ne m’aimes plus
Du liebst mich nicht mehr.

Je regarde le soir tomber dans les miroirs.
Ich schaue zu, wie der Abend in den Spiegeln anbricht.

C’est la vie.
So ist das Leben.

Parlé:
C’est mieux ainsi Hélène.
Es ist besser so, Helene.

C’était l’amour sans amitié Il va falloir changer de mémoire.
Wir liebten uns ohne Freundschaft, man muss die Erinnerung ändern.

Je ne t’écrirai plus Hélène.
Ich werde Dir nicht mehr schreiben, Helene.

L’histoire n’est plus à suivre et j’ai fermé le livre.
Diese Geschichte hat keine Zukunft mehr und ich werde das Kapitel abschließen.

Le soleil n’y entrera plus.
Die Sonne wird nicht mehr hereinscheinen.

Tu ne m’aimes plus.
Du liebst mich nicht mehr.

Fußnoten   [ + ]

 
 
2 
 Februar 
 
2018

abgelegt in
Belli, Gioconda

 

DICHTUNG Gioconda Belli
LESUNG Juliane Kosarev
MUSIK Therapist


 

 
 
30 
 Oktober 
 
2017


 

DICHTUNG Joseph von Eichendorff
LESUNG Walter Sittler


 

Dämmrung will die Flügel spreiten,
Schaurig rühren sich die Bäume,
Wolken zieh’n wie schwere Träume –
Was will dieses Grau´n bedeuten?

Hast ein Reh du lieb vor andern,
Laß es nicht alleine grasen,
Jäger zieh’n im Wald’ und blasen,
Stimmen hin und wider wandern.

Hast du einen Freund hienieden,
Trau ihm nicht zu dieser Stunde,
Freundlich wohl mit Aug’ und Munde,
Sinnt er Krieg im tück’schen Frieden.

Was heut müde gehet unter,
Hebt sich morgen neu geboren.
Manches bleibt in Nacht verloren –
Hüte dich, bleib’ wach und munter!